Sunday, 16.06.19
home Haus kaufen Fertighaus bauen ? Wie richtig Heizen ? Wohnung finanzieren
Hausbau
Allgemeines
Baunebenkosten
Die größte Investition des Lebens
Bauvertrag
Wertanlage Immobilienfons
Bauernhaus und Heizkostenn
Der Weg zum Eigenheim
Baugenehmigung
Grundstück
Verkehrswert
Wertermittlung
weiteres zum Hausbau...
Haustypen
Blockhaus
Fertighaus
Kleingarten kaufen oder mieten
Das Eigenheim
Einfamilienhaus
Reihenhaus
weitere Haustypen ...
Makler in Ihrer Region
Spanien Immobilien
Planco Immobilien
Immobilien auf Mallorca – eine sichere Wertanlage
weitere Immobilienmakler ...
Eigenheim-Finanzierung
Baufinanzierung
Hypothek
Immobilienfinanzierung
Bausparvertrag und Darlehen
Die Immobilie als Geldanlage
Immobilienbewertung – Wie finanziere ich richtig?
weitere Finanzierungen...
Heizsysteme
Pelletheizung
Pelletheizung Kosten
Pelletheizung Umwelt
Thermische Solaranlage
weitere Heizsysteme ...
Rund ums Haus
Elektroshop
Sie haben ein Haus geerbt?
Stilvolle Küchenwände
Immobiliensuche
Effizient heizen
Das Private stilvoll abgrenzen
Sicherung von Türen und Fenstern
Design für Umweltbewusste und Sparfüchse
Die Wintergarten Gestaltung
Abwasser, Rohre
Eigenheim und sonst?
Karten zur Einweihungsparty
Minimalistische Einrichtung
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Die Wintergarten Gestaltung
In unseren Breitengraden ist ein Wintergarten immer eine gute Idee. Auch bei schlechtem Wetter kann man so das Gefühl bekommen der Natur ganz nah zu sein und draußen zu sitzen ohne nass zu werden oder zu frieren. Ein Wintergarten kann ganzjährig benutzt werden und ist daher eine beliebte Ergänzung zum Wohnhaus. Mit einem Wintergarten muss man auch in der kalten Jahreszeit nicht auf seinen Garten verzichten und kann es sich in Ihm gemütlich machen. Der Begriff Wintergarten bezeichnet im Großen und Ganzen einen Anbau an ein Haus, manchmal auch ein alleinstehendes Gebäude aus Glas, oder dessen Wände und Dach hauptsächlich aus diesem bestehen. Dieser Anbau wird grundsätzlich für das Überwintern von Pflanzen gebraucht und kann auch ein toller und entspannender Aufenthaltsort sein. Durch die vielen Fenster und das viele Glas heizt sich das Innere eines Wintergartens durch Sonneneinstrahlung auf und erreicht auch im Winter angenehme Temperaturen. Dabei sollten Sie beachten Ihren Wintergarten nach Süden auszurichten um einen Großteil der Sonnenstrahlung zu erhaschen.



Die Idee von Wintergärten, wie gerade beschrieben kommt ursprünglich aus England. Im 18. Jahrhundert bauten sich wohlhabende Bürger gerne einen luxuriösen Wintergarten an Ihr Anwesen, hier konnten Pflanzen und Früchte mitgebracht aus den Kolonien überwintern und angebaut werden. Auch bezeichnet als Orangerie wurden Wintergärten im Viktorianischen Zeitalter überaus beliebt. In dieser Zeit begann der Wintergarten auch als Aufenthaltsraum genutzt zu werden. Eingerichtet wurden die Wintergärten nun nicht mehr nur mit Pflanzen sondern auch mit Möbelstücken wie Stühlen und Tischen. Typisch für die Möblierung von Wintergärten waren und sind auch heute noch hell bezogene Korbmöbel. Leicht und langlebig sind Rattanmöbel eine gute Wahl für die Einrichtung des Wintergartens. Traditionell und gemütlich verbreiten sie eine exotische Landhausatmosphäre und verschönern Wintergärten im Kolonialstil. Flechtmöbel und Korbmöbel stehen bei der Einrichtung von Wintergärten oder als Gartenmöbel immer noch ganz oben auf der Beliebtheitsskala, sie strahlen Gemütlichkeit aus und sind zeitlos. Gerade in einem Wintergarten können sie eine tolle Urlaubsatmosphäre schaffen. Passende Möbel für den Wintergarten finden Sie unter anderem bei krines-home.de. Die passende Einrichtung für den Wintergarten ist wichtig um sich wohl zu fühlen und eine gute Atmosphäre zu schaffen. Zusätzlich zu den Möbeln sollten Sie auch auf die Dekoration achten. Dekorative Kissen und Decken sowie Lampen, Lampions oder Lichterketten bringen ein besonders gemütliches Flair.

Wenn Sie einen Wintergarten planen, dann ist es wichtig dass Sie auch folgendes achten:

+
  • Die Aussicht ist wichtig, jeder noch so schöne Wintergarten wird seinen Charme verlieren sobald er auf eine hässliche Häuserwand oder zur Straße ausgerichtet ist.
  • Es ist wichtig dass der Wintergarten gen Süden ausgerichtet ist, damit er genügend Sonne abbekommt und sich so auch im Winter aufwärmen kann.
  • Genauso verhält es sich mit passender Beschattung denn ansonsten kann es im Sommer zu heiß werden.


Wie Sie sehen eignen Wintergärten sich nicht nur dafür Pflanzen überwintern zu lassen, sondern sind auch ein toller Aufenthaltsort und können sich in eine Ruheoase verwandeln, in der man gemütlich morgens seine Tasse Kaffee trinken, am Abend ein Buch genießen oder mit Freunden zusammensitzen kann.

Bild: Klaus Rose, fotolia.com



Das könnte Sie auch interessieren:
Abwasser, Rohre

Abwasser, Rohre

Wavin B.V. gehört zu den führenden Herstellern von Kunststoffrohren und ist in den Niederlanden ansässig. Die Rohre von Wavin kommen heute hauptsächlich im Bereich der Entwässerungstechnik und ...
Das Private stilvoll abgrenzen

Das Private stilvoll abgrenzen

Zu dem Traum vom Eigenheim gehört natürlich auch, dieses in der besten Optik glänzen zu lassen. Eine gepflegte Fassade, grüner kräftiger Rasen und ein verträumter Garten sind für die meisten Hausbesitzer ...
Eigenheim kaufen